Sarah Christian, Violine

Foto: Marco Borggreve

Sarah Christian schloss im Alter von 20 Jahren ihren ersten Studienabschnitt am Mozarteum Salzburg bei Igor Ozim mit höchster Auszeichnung ab. An der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin setzte sie ihr Studium bei Antje Weithaas fort und war von 2013 bis 2016 deren Assistentin mit Lehrauftrag.

Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe, u.a. des ARD-Musikwettbewerbs und des Violinwettbewerbs „Michael Hill“ in Auckland/Neuseeland. 2008 wurde sie mit dem „Best String Player of the Year“ Award sowie der Yehudi Menuhin Medaille des Mozarteums ausgezeichnet.

Als Solistin und Kammermusikerin ist Sarah Christian weltweit gefragt und unterwegs, ihr Debüt in der Carnegie Hall hatte sie zusammen mit dem Bayerischen Staatsorchester im März 2018.

Seit 2013 ist sie Konzertmeisterin der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.

Ihre Debut-CD (GENUIN, 2017) mit Prokofjews Sonate Nr. 1 f-moll op. 80 und Schuberts Fantasie C-Dur wurde von der Presse hoch gelobt: „Sarah Christians Solodebut ist schlichtweg fantastisch! Die Geigerin erweist sich als äußerst feinfühlige Interpretin, technisch ist sie ohnehin über alle Zweifel erhaben.“ (Manuell Stangorra, klassik.com)

 

zurück